Startseite//Aktionen//Petitionen

Eine Seite zurück blättern
Eine Seite vor blättern
An den Bayerischen Landtag: „Wir Pflegenden Angehörigen fordern...
Mit Klick wird der Inhalt eingeblendet.

Januar 2015 [Quelle: https://secure.avaaz.org]

An den Bayerischen Landtag: „Wir Pflegenden Angehörigen fordern...

Wir Pflegenden Angehörigen wollen unsere Lieben so lange als möglich gut in positiver Fürsorge pflegen und nicht die Pflegebedürftigen von Morgen sein!

Wir fordern die flächendeckende Schaffung von Pflegestützpunkten (wie 2009 angekündigt) und die dementsprechende Sicherstellung der Finanzierung durch den Freistaat Bayern (2011 gestrichen!).
Es darf nicht an der häuslichen Pflege gespart werden durch ein zu geringes Beratungs-/ Betreuungs- und Hilfsangebot. Im Gegenteil: Durch Prävention bei guter Beratung, Begleitung und dadurch noch jahrelanger Pflege zu Hause wird viel Geld bei Kommunen und Bezirken eingespart.

Info-Video: www.youtube.com/watch?v=_y0dsw2EjJc
Film gutes Beispiel: www.youtube.com/watch?v=82kt_fDNCsE

Info: Studie (www.tk.de/tk/pressemitteilungen/politik/658440): ..."Der BDH rät dazu, die Zahl beratender Pflegestützpunkte flächendeckend aufzustocken ... - entlasten die mehr als 1,3 Millionen pflegenden Angehörigen, die etwa 1,7 Millionen Menschen daheim versorgen, die Sozialkassen um einen Milliardenbetrag und stabilisieren so unser gesamtes Sozialsystem.“
www.bdh-reha.de/de/aktuelles/pressedienst/pressemeldungen/PM-Pflegende-Angehoerige.php

Blendet den Inhalt wieder aus
Öffnet den vollständigen Artikel im neuen Browserfenster
Altern in Würde - machen wir es möglich
Mit Klick wird der Inhalt eingeblendet.

Januar 2015 [Quelle: https://secure.avaaz.org]

Altern in Würde - machen wir es möglich

Wir fordern Sie auf, ein menschenwürdiges Altern gesetzlich sicherzustellten. Ermöglichen Sie dafür zügig mehr Pflegefachpersonal, eine höhere Entlohung sowie staatlich unterstützte Fortbildungswege, die sich parallel zur Arbeit wahrnehmen lassen -- so machen Sie das Berufsbild attraktiver.

Blendet den Inhalt wieder aus
Öffnet den vollständigen Artikel im neuen Browserfenster

Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun. (Jean Moliere)

Eine Seite zurück blättern
Eine Seite vor blättern

Werner Kollmitz | Feldhausen 4 | 28865 Lilienthal | Telefon: 0174 - 69 73 590 | E-Mail: Kontaktformular | Impressum

Öffnet die Seite www.agentur28.de im neuen Browserfenster